• 0.jpg
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • 8.jpg
  • 9.jpg
  • 10.jpg
  • 11.jpg
  • 12.jpg
  • 13.jpg
  • DSC_0045SLIDE.jpg
  • DSC_0168SLIDE.jpg
  • DSC_0239SLIDE.jpg
  • DSC_0279SLIDE.jpg
  • DSC_0296SLIDE.jpg

Haus des Waldes und große Aussichten

Im Rahmen der Schwerpunktwoche beschäftigte sich die Klasse 6c gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Haag und Frau Nickel mit dem Thema Wald. Dazu ging es mit dem Zug und der U – Bahn nach Stuttgart ins Haus des Waldes. Dort konnten die Kinder an unterschiedlichen Stationen so einiges über den heimischen Wald erkunden: Wie kommt eigentlich die Frischluft in die Stadt und woher stammen denn unsere Möbel? Was genau ist Recycling und welche Tiere leben in unseren Wäldern? Auf dem Rückweg ging es schließlich noch hoch hinaus – nämlich auf den Fernsehturm. Von dort konnte die Klasse trotz trüben Wetters einen Ausblick auf Stuttgart und seine Wälder von oben genießen.

 

Ergebnisse Schulsprecher-Wahl

Mit Spannung wurden die Ergebnisse der Assembly zur Schulsprecherwahl erwartet. Das war bestimmt nicht einfach, sich vor 520 Schülerinnen und Schülern vorzustellen und die inhaltlichen Ideen für das Amt zu erklären.

Nun wissen wir die Ergebnisse:

Der erste Schulsprecher ist:

Eliya Be Malke

Er wird sich und sein Programm in den kommenden Wochen vorstellen.

Stellvertreter: Aaron Hoffmann

Stellvertreterin: Maxime Nuß

Stellvertreterin: Theresa Kienzle

Herzlichen Glückwunsch!

Alle haben sich sehr viel Mühe gegeben mit ihrem Programm und haben gute Ideen für die Entwicklung der Uhland-Realschule. Wir finden, dass das ein wunderbares Team ist und sind gespannt auf die Aktionen der SMV in diesem Schuljahr.

Preisverleihung Poetry-Slam-Wettbewerb der Kulturregion Stuttgart „Wir sprechen Klartext“

Poetry-Slamer der URS gewinnen den 2.Platz bei Poetry-Slam-Wettbewerb der Kulturregion Stuttgart „Wir sprechen Klartext“

In einer feierlichen Atmosphäre im Theatersaal des Leonberger Spitalhofes erhielten die Poeten der ehemaligen 7c im Oktober ihren wohlverdienten Preis.

Dass ihre Texte sowohl inhaltlich, als auch der Form nach überzeugen konnten, bewiesen die Mädchen und Jungs in ihren Vorträgen vor einem hochkarätigen Publikum. Unter anderem waren der Leonberger Bürgermeister, der Sprachwissenschaftler Prof. Girndt der Uni Marburg und natürlich der Poetry-Slamer Bas Böttcher zugegen. Die Themen Freizeit, Konflikte, Natur, Fahrrad anstelle Auto und Rassismus sprachen das Publikum an und sie erhielten alle einen tollen Applaus. Für alle war es ein Erlebnis, in dieser Umgebung vorzutragen.

Die Gewinner- Gruppen erhielten den Preis für die folgenden Texte:

  1. Das Beste was geht / Johannes, Noel, Stavros, Julius
  2. Lebe das Leben /Zhiwen, Danijel, Lukas, Soti
  3. Menschenrassen /Shpat, Mike, Berat, Daniel

Herzlichen Glückwunsch!

 

Eröffnung des Erinnerungsweges in Jebenhausen mit Schülerinnen und Schülern der URS

 

Am Freitag den 13.10.2017 nahm eine kleine Gruppe von Schülerinnen und Schülern der Klasse 10c der Uhland Realschule an der "Eröffnung des Erinnerungsweges" in Jebenhausen teil. 

"Jebenhausen besaß in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts eine der größten jüdischen Gemeinden im Königreich Württemberg. Mit dem Bau der Siedlung wurde 1777 begonnen, um 1830 war sie weitgehend fertiggestellt. Diese und weitere Stellen, an denen jüdisches Leben und christlich-jüdisches Zusammenleben in Jebenhausen stattgefunden haben, sind mit Tafeln im öffentlichen Raum markiert.

Weiterlesen