• 0.jpg
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • 8.jpg
  • 9.jpg
  • 10.jpg
  • 11.jpg
  • 12.jpg
  • 13.jpg
  • DSC_0045SLIDE.jpg
  • DSC_0168SLIDE.jpg
  • DSC_0239SLIDE.jpg
  • DSC_0279SLIDE.jpg
  • DSC_0296SLIDE.jpg

Maientag 2021 - Walking-Acts

 

Letzten  Samstag trafen sich 14 Schülerinnen und Schüler und 5 Lehrerinnen und Lehrer der URS um 7.50 Uhr in der Schule. Zunächst mussten Schnelltests gemacht und ein Selbstauskunftsbogen ausgefüllt werden. In kleineren Gruppen ging es anschließend zum Ankleiden. Die Schüler und Lehrer der URS wurden als „Bürger und Bürgerinnen“, „Hofherren und Hofdamen“, „Pfarrer“, „Feuerwehrmänner“, Wasserträgerinnen“, „Soldaten“, „Rokokoherren und Rokokodamen“, und als „Pagen“ eingekleidet. Zuletzt wurden die Herzogin und der Herzog zurechtgemacht. Alle schlüpften in eine andere Rolle und sahen wirklich beeindruckend in ihren großartigen Kostümen aus. Wow Jungs und Mädels, ihr habt ein tolles Bild abgegeben.

Zwischen 10 und 13 Uhr zogen die einzelnen Gruppen durch die Innenstadt und die Kutsche drehte mit der Herzogin und dem Herzog ein paar Runden durch die Straßen rund um das Rathaus. Egal wo die Gruppen unterwegs waren, erweckten sie große Aufmerksamkeit. Auch eine Hochzeitsgesellschaft nutzte die Gelegenheit für ein Foto mit der Kutsche.“ Unter den Kostümen war es doch recht warm und alle mussten am Ende der Veranstaltung doch zugeben, auch gerne wieder auf unsere Alltagskleidung umsteigen zu können.

Ein Vormittag, der sich allerdings für uns alle gelohnt hat.

Allen Beteiligten, Leonie, Lydia, Jenny, Kira, Celine, Ecren, Sandro, Francesco, Thomas, Markus, Nico, Michele, Gjergj, wie auch den Kolleginnen und Kollegen Herrn Diether, Frau Ehni, Herrn Nisius, Frau Geiger und Frau Weber, die sich an diesem Samstag in ihrer Freizeit auf den Weg durch die Stadt machten, gilt an dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön. Eines ist sicher, die Kostümierten sind für die Ewigkeit auf den Bildern festgehalten. Ein besonderes Dankeschön an Herr Sührck und Herr Bildlingmaier für die Planung und Organisation im Vorfeld. Auch Frau Grenz und Frau Otterbein mit ihrem gesamten Organisationsteam und der Stadt Göppingen möchten wir für die beiden Aktionen Danke sagen.