• 0.jpg
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • 8.jpg
  • 9.jpg
  • 10.jpg
  • 11.jpg
  • 12.jpg
  • 13.jpg
  • DSC_0045SLIDE.jpg
  • DSC_0168SLIDE.jpg
  • DSC_0239SLIDE.jpg
  • DSC_0279SLIDE.jpg
  • DSC_0296SLIDE.jpg

RÜCKBLICK 2019

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Freunde der Uhland-Realschule,

das letzte Schuljahr hat im positiven Sinne seine Spuren bei unsrer Schule hinterlassen.

Optisch präsentieren wir uns aufgepeppt durch einen neuen schülerfreundlichen Schulhof. Wir haben ein großes neu angelegtes Ballfeld, in dem man Fußball als auch Basketball spielen kann. Dies wird gerne angenommen und schafft für viele Jugendlichen Bewegungsmöglichkeiten. Ebenso beliebt sind die Holländer-Drehscheibe und die neuen geschaffenen Sitzplätze unter den Bäumen.

Unsere Sozialarbeiter haben einen attraktiven Raum im UG bekommen, der für unsere Jugendlichen präsent und gut erreichbar ist. Diese räumliche Änderung ermöglicht unsren Sozialarbeitern eine bessere Präsenz und Ansprechbarkeit für die Schüler.

Das Schuljahr 2019-20 hat mit unseren Schwerpunkttagen begonnen und in diesem Zusammenhang waren viele gemeinschaftsstiftende Aktionen und Lerngänge, aber auch unser bewährtes Methodentraining. Zudem haben zahlreiche Aktionen stattgefunden im Bereich der Medienbildung.

Nach den Herbstferien hat sozusagen bereits die Abschlussprüfung begonnen mit den mündlichen Eurokom-Prüfungen.

Das Jahr 2019 ging mit großem Austauschprogramm zu Ende.

Anfang Juni hatten wir junge Gäste aus Italien, die mit ihren zwei Begleitlehrern auch am Maientagsumzug teilnahmen.

Am 05.12. flogen die ERASMUS-Austauschschüler gemeinsam mit Frau Solomon und Herrn Weitzmann nach Italien zu unserer Partnerschule in Bari.

Ein Erasmus-Austausch hat immer ein Thema und ein gemeinsames Ziel, das alle beteiligten Lehrkräfte und Schüler gemeinsam verfolgen. Unser Thema ist „Migration“ als globale Herausforderung, dieser Themenkomplex betrifft ganz Europa und natürlich auch Italien und Deutschland.

Ende Mai waren URS-Schülerinnen und Schüler in Namibia zu Gast und waren bei namibischen Austauschfamilien untergebracht.unter anderem in einer Gepardenlodge und ab 6.12.2019 waren unsere namibischen Austauschgäste unsrer Partnerschule Private School Swakopmund 16 Tage bei uns zu Gast. Das diesjährige Thema waren Ausbildung und Berufserkundung. In diesem Zusammenhang fanden Exkursionen statt und waren auch unsere Bildungspartner eingebunden.Die Erkenntnisse wurden in einem Skript mit zahlreichen Bildern und Berichten von den Schülern zusammengefasst.

Am Ende des Jahres am 19. Dezember kam, unterstützt durch die SMV, auch noch der Nikolaus in alle Klassen und beendet wurde das Jahr mit einem gemeinsam gestalteten Gottesdienst in der St.Maria Kirche.