• 0.jpg
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • 8.jpg
  • 9.jpg
  • 10.jpg
  • 11.jpg
  • 12.jpg
  • 13.jpg
  • DSC_0045SLIDE.jpg
  • DSC_0168SLIDE.jpg
  • DSC_0239SLIDE.jpg
  • DSC_0279SLIDE.jpg
  • DSC_0296SLIDE.jpg

URS Unterwegs auf Glaubenswegen

Im Oktober 2016 machten sich Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 und 9 der URS auf eine ganz besondere Reise. Im Rahmen des Themas „Lebens – und Glaubenswege“ im Religionsunterricht erforschten die Kinder den Göppinger Gesundheitspfad.

Dieser führt unter anderem der Jakobuskirche in Krummwälden durch den Eislinger Wald bis an die Oberhofenkirche nach Göppingen. Verschiedene Stationen des Weges sollen die Wahrnehmung schulen und die Reise veranschaulichen. Auch zwei Stempelstellen des - bei Pilgerern aus der ganzen Welt bekannten - Jakobsweges befinden sich auf dem Pfad. Ausgestattet mit Rucksack und Vesper machte sich die Gruppe früh morgens auf den Weg, einmal wie richtige Pilger einen Teil des berühmten Jakobsweges zu erproben. Mit dem Bus ging es zunächst nach Krummwälden, wo die Kinder auch schon ihre erste Pilgererfahrung machten. Bei einem freundlichen Obstbauern angefragt, erhielt jeder einen Apfel – geschenkt. In der Jakobuskirche nebenan holten sich die jungen Pilgerer ihren ersten Jakobsweg - Stempel. Über Wald und Wiesen ging es bei sonnigem Wetter weiter bis nach Eislingen und Göppingen. Die Reise endete an der Oberhofenkirche und dem I – Punkt. Noch ein letzter Stempel auf den Pilgerpass – vorerst! Denn am Ende dieser Reise waren sich alle einig: Es wird eine Fortsetzung dieser gelungenen Pilgerung geben.