• 0.jpg
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • 8.jpg
  • 9.jpg
  • 10.jpg
  • 11.jpg
  • 12.jpg
  • 13.jpg
  • DSC_0045SLIDE.jpg
  • DSC_0168SLIDE.jpg
  • DSC_0239SLIDE.jpg
  • DSC_0279SLIDE.jpg
  • DSC_0296SLIDE.jpg

Schulbetrieb ab dem 14.06.2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen & Schüler,
endlich ist es soweit. Ab dem kommenden Montag (14.06.) werden wir wieder in voller Klassenstärke den Unterricht in Präsenz an der Schule durchführen.

Nur an den beiden Prüfungstagen (15.06.+18.06.) kann wegen den schriftlichen Prüfungen kein Präsenzunterricht stattfinden.

Die Testpflicht an Schulen bleibt weiterhin trotz der niedrigen Inzidenzwerte bestehen.

In der kommenden Schulwoche wird es noch keinen Schulbäcker auf dem Schulhof geben und der Wasserspender bleibt erstmal weiterhin aus hygienischen Gründen gesperrt.

Schulbetrieb nach den Pfingstferien ab dem 07.06.2021

Nach den Pfingstferien gehen wir aktuell davon aus in den Präsenzunterricht zurückkehren zu können. Wir können jetzt schon sagen, dass an den schriftlichen Prüfungstagen (08.06./10.06./15.06./18.06.) kein Präsenzunterricht stattfinden wird. Wir planen nach den Pfingstferien einen Wechselunterricht mit halbierten Klassen in den Klassenstufen 5-9. Ein täglicher Wechsel wurde vom Land untersagt. Deshalb werden wir vorläufig bei unserer Umsetzung mit Gruppe A (Mo-Mi) und Gruppe B (Do-Fr) bleiben. Die Gruppen werden durch die Klassenlehrer eingeteilt. Die Abschlussklassen werden nach den Pfingstferien zunächst nur an den Prüfungstagen in Präsenz erscheinen – ansonsten werden die Abschlussklassen im Fernunterricht unterrichtet werden.
Bei Rückfragen stehen die Klassenlehrer zur Verfügung.

 

Hier gibt es allen wichtigen Dokumente zum Unterricht nach den Pfingstferien zum Download:
Hier die Einverständniserklärung zu den Antigen-Schnelltests für die Abschlussklassen.
→ Bitte beachten: Es müssen beide erziehungsberechtigte Elternteile unterschreiben.
Hier die Informationen zum Antigen-Schnelltest.

Schulbetrieb ab dem 19.04.2021

Am 14.04.2021 gab es die Information, dass wir ab einer Inzidenz von über 165 vorerst nur im Fernunterricht unterrichten dürfen.
Dies bedeutet, dass alle Klassenstufen 5-9 weiterhin nach Stundenplan im Fernunterricht unterrichtet werden müssen.
Die Abschlussklassen vollständig im Präsenzunterricht unterrichtet werden, um sie weiterhin optimal auf die Prüfungen vorbereiten zu können.

Hier geht es zum Elternbrief mit allen wichtigen Informationen.
Hier das Informationsschreiben vom Ministerium.
Hier die Einverständniserklärung zu den Antigen-Schnelltests für die Abschlussklassen.
->Bitte beachten: Es müssen beide erziehungsberechtigte Elternteile unterschreiben.
Hier die Informationen zum Antigen-Schnelltest.

Wichtige Änderung Notbetreuung für die KW 18

Als Zugangsvoraussetzung für die Teilnahme an der Notbetreuung die Einwilligung (Einverständniserklärung) für einen Antigen-Schnelltests.

Ohne die die ausgefüllte und unterschrieben Einwilligung für einen Antigen-Schnelltest ist ein Besuch der Notbetreuung nicht möglich!

 Hier die Einverständniserklärung zum Antigen-Schnelltest.
-> Ausgefüllt und Unterschrieben am Montag zur Notbetreuung mitbringen.

Hier die Informationen zum Antigen-Schnelltest.